Kirmesreport Kamen 2009

27 04 2009

Gestern waren wir einmal kurz auf der Kirmes in Kamen.

Das Wetter war gut und deshalb waren auch einige Leute unterwegs.

Wie im Artikel vorher beschreiben, waren genau die Fahrgeschäfte da, wie dort aufgelistet.

Auf dieser Kirmes habe ich das erste mal den Twister getestet. Dieser sieht von außen zwar etwas langweilig aus, aber wenn man dort drinnen sitzt merkt man erstmal wieviel Schwung dort hinter steckt. Dieses Fahrgeschäft kann ich nur weiter empfehlen 😉

Hier ein paar Bilder:

dsc02383

dsc02385

dsc02375

dsc02380

dsc02379





Frühlingskirmes in Kamen 2009

23 04 2009

Ab morgen 24.4. beginnt die Frühlingskirmes in Kamen, die bis zum 27.4.2009 gehen wird.

Laut kirmesworld.de sollen folgende Attraktionen aufgebaut sein:

– Altdeutsches Riesenrad
– Take-Off
– Venturer-Simulator
– Shaker
– Twister
– Musik-Express
– Autoscooter
– Ghost
– Crazy Flying Bus
+ 4 Kinderfahrgeschäfte

Wem es jedoch auch einmal interessiert, was hinter den Kulissen einer Kirmes geschieht, der kann sich laut einem Artikel von DerWesten zu einem „Backstage-Rundgang“ anmelden, der am Samstag ungefähr 2 Stunden gehen wird. Genauere Informationen erhaltet ihr in dem Artikel von DerWesten.





Bookcrossing: Schicke Bücher auf Weltreise

21 04 2009

Durch einen Zeitungsartikel von DerWesten bin ich zufällig auf die Seite von Bookcrossing.com gestoßen.

Auf dieser Internetseite kann man ein beliebiges Buch auf Reisen schicken und über diese Seite kontrollieren, wem es schon in die Hände gefallen ist. Dabei muss man folgendes beachten:

– Man muss sich auf der Seite von bookcrossing anmelden, damit man sein Buch regestrieren kann, welches man auf Reisen schickt, um es wieder erkennen zu können. Für die Wiedererkennung des Buches wird einem ein BCID (BookCrossingIDnumber) zugewiesen.

-In das Buch sollte der BCID Code und eine kurze Anweisung geschrieben werden, was es damit auf sich hat (genaueres und Vordrucke für den Deckelinhalt des Buches sind auf der Seite von Bookcrossing.com zu finden), damit der Finder weiß, was er mit dem gefunden Buch machen soll.

-Wenn man sein Buch „beschriftet“ hat, kann man es nun z.B. im Bus, Bahnhof, Schule oder Wartezimmer auf die Reise schicken und hoffen, dass das Buch gefunden wird und man eine Rückmeldung von dem Finder bekommt. Dieser sollte es dann nach dem lesen auch wieder aussetzen, damit die „Reisekette“ nicht unterbrochen wird.

Ich persönlich finde die Idee nicht schlecht und werde in den nächten Tagen auch versuchen ein Buch auf Weltreise zu schicken, welches hoffentlich immer wieder gefunden wird. Genaueres werde ich später noch dazu schreiben.





Blogparade: Die schönste Mülltonne

20 04 2009

Heute habe ich eine Blogparade zum Thema „Die schönste Mülltonne“ auf www.tonnendreher.net gefunden.

Die Aufgaben sind ganz einfach:

-Foto von eurer Meinung nach schönsten Tonne hochladen

-Beitrag schreiben und auf der Seite von tonnendreher verlinken

-Ein wenig dazu schreiben warum diese Tonne so toll ist

Meine schönste Mülltonne:
Froschtonne

Diese Mülltonne habe ich im Dortmunder Zoo entdeckt, welche die schönste ist, weil sie wie ein Frosch aussieht 😉 und im ersten Moment nicht als Abfalltonne auffällt.

Die Blogparade endet am Sonntag den 10.05.2009 um 00:00 Uhr und wird dann ausgewertet.
Danach folgt eine Wahl zur schönsten und originellsten Mülltonne.





Lieblingsorte festhalten

15 04 2009

Wer hätte nicht gern eine Karte, wo er alle Orte markieren kann wo er schon einmal war?

Dies ist jetzt auf der Seite von earthfaves.com möglich.

Die Handhabung des Programms ist soweit ganz einfach. Man gibt einfach den Ort ein, den man gerne zu seiner Karte hinzugefügt hätte und schon kann man ihn als fave bei sich hinzufügen. Wenn der Ort vorher als Favourit noch nicht von anderen Leuten hinzugefügt wurde, muss man dies erst neu hinzufügen. Wenn man seine ganzen Orte zusammen hat, kann man sogar eine Karte für seine eigene Homepage erstellen lassen, damit andere auch sehen können wo man schon auf der Welt war.





Was weiß das Internet über dich?

14 04 2009

Erst vor ein paar Wochen wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass es Webseiten gibt die herausfinden können, was über einen im Internet steht, wenn man dort seinen Namen eingibt.

Wem es auch einmal interessiert was über einem im Internet versteckt ist, der kann einfach mal bei Yasni.de und 123people.de vorbeischauen.

Wenn man Lust hat, kann man auch noch schauen, was über Bekannte oder Freunde im Internet steht. Es ist auf jedenfall sehr interessant und man kann überraschende Informationen herausfinden 😉





Osterkirmes in Iserlohn

13 04 2009

Heute war ich das erste Mal auf der Osterkirmes in Iserlohn. Im Vergleich zu meinem ersten Kirmesbesuch in diesem Jahr, welcher in Kamen-Heeren-Werve war, war diese Kirmes schon größer.  Es gab dort die üblichen Fahrgeschäfte wie den Musik-Express, Autoscooter und Break-Dancer, aber auch eine kleine Achterbahn, wegen der ich hauptsächlich da war. Dies war eine Wilde Maus die sich selbst auch noch einmal gedreht hat (auch Spinning Coaster genannt). Die Fahrt hat auf jedenfall viel Spaß gemacht und ist sehr zu empfehlen und mit einem Preis von 2,50€ kann man auch nichts sagen. Da gab es schon teurer Achterbahnen, mit denen ich auf einer Kirmes gefahren bin.

Wer die Wilde Maus oder ein anderes Fahrgeschäft auf der Osterkirmes in Iserlohn noch ausprobieren möchte hat noch bis zum 19. April 2009 Zeit dies zu tun.

Hier dann noch ein paar Fotos von der Kirmes: